AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für stationären Handel

Stand September 2021

Geltungsbereich

Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart ist, gelten die nachstehenden den Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen.Diese sind Bestandteil aller Angebote und Verträge über Warenlieferungen und Warenverkäufe des Verkäufers, auch in laufender und künftiger Geschäftsverbindung. Abweichungen oder Ergänzungen der getroffenen Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung des Verkäufers. Auf die Einhaltung dieser Schriftformerfordernis kann nur schriftlich verzichtet werden. Etwaige rechtliche Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen berührt die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links, die darin angebotenen Produkte, Dienstleistungen und Angebote sowie für die Sicherheit der Verbindung. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Die Zusammenstellung dieser Website erfolgte mit größtmöglicher Sorgfalt. Trotzdem wird keine Gewähr für die Fehlerfreiheit oder Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen. Haftung für Schäden, die aus der direkten oder indirekten Benutzung dieser Website entstehen, wird
ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Copyright

Alle Daten, Bilder, Grafiken oder Texte unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Herstellers. Trewit ist ein eingetragenes Markenzeichen von Wittmann GmbH. Logos und Fotos auf dieser Website – Katalog unterliegen dem Markenschutz. Inhalt, Anordnung von Grafiken etc. unterliegt dem Copyright Fa. Trewit / Wittmann Gesmbh. Reproduktion oder Veröffentlichung von Teilen oder des Ganzen ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.

Lieferung

Soweit nicht ausdrücklich ein fester Liefertermin zugesichert wurde, gelten die angegebenen Liefertermine lediglich als Anhaltspunkte für die geplante Lieferzeit. Geringe oder zumutbare Abweichungen vom Liefertermin begründen keine Ansprüche des Käufers. Die Nichteinhaltung von Lieferungsterminen und Lieferfristen durch den Verkäufer berechtigt den Käufer/die Käuferin zur Geltendmachung der ihm zustehenden Rechte erst, wenn er dem Verkäufer eine angemessene, mindestens 30 Tage betragende Nachfrist gesetzt und diese fruchtlos abgelaufen ist. Im Falle des Leistungsverzuges des Verkäufers oder der von ihm zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistung sind Schadensersatzansprüche des Käufers/der Käuferin ausgeschlossen.

Zahlung

Die Preise verstehen sich netto. Die Rechnung erhöht sich um die Mehrwertsteuer. Die Bezahlung hat binnen 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug oder binnen 10 Tagen nach Rechnungsdatum mit 2 % Skonto Abzug zu erfolgen, sofern ein Angebot nicht andere spezielle Zahlungskonditionen ausweist. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum, so sind wir berechtigt, ab dem 31. Tag Zinsen in der Höhe zu berechnen, wie sie uns für einen laufenden Kredit berechnet werden. Wechselzahlungen sind nur nach besonderer Vereinbarung zulässig. Bei Bekanntwerden von Zahlungsschwierigkeiten des Käufers/der Käuferin, insbesondere auch bei Zahlungsverzug, ist der/die Verkäufer:in berechtigt, weitere Lieferungen nur gegen Vorauskasse auszuführen.

Mängelprüfung

Der Lieferungsgegenstand ist unverzüglich nach Empfang auf Mängel Fehlmengen oder Falschlieferungen zu untersuchen. Offensichtliche Mängel, Fehlmengen oder Falschlieferungen sind spätestens innerhalb von 7 Tagen nach Empfang schriftlich zu rügen. Alle anderen Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung anzuzeigen. Jede Ware wird durch uns auf Fehler untersucht. Im Falle von uns anerkannter fehlerhafter Ware haben wir das Recht der Ersatzlieferung oder Nachbesserung. Mit der ordnungsgemäßen Ersatzlieferung oder Nachbesserung entfallen alle weiteren Ansprüche des Empfänger/der Empfängerin. Rücksendung der Ware ist nur auf Grund ausdrücklicher Vereinbarung zulässig. Bis zu Einigung über die Rücknahme der Ware hat sie der Empfänger unentgeltlich aufzubewahren. Geringe Abweichungen in den Abmessungen, der Ausführung und den Farbtönen berechtigen nicht zur Beanstandung. Bei erteilten Aufträgen in Sondergrößen ist ein Rücktritt vom Kauf nicht möglich.

Eigentumsvorbehalte

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises und Tilgung aller aus der Geschäftsverbindung bestehenden Forderungen (und der im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand noch entstehenden Forderungen) als Vorbehaltsware im Eigentum des Verkäufers. Bei Zahlungsverzug des Käufers/der Käuferin kann der Verkäufer die Rückgabe der Vorbehaltsware nach Mahnung verlangen. Der/die Käufer:in ist zur Herausgabe verpflichtet. Die Rücknahme gilt nicht zugleich als Rücktritt vom Vertrag.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Hobelbankkonfigurator

Stand September 2021

Vertragsabschluss und Empfangsbesätigung

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach der Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per E-Mail verständigt. Diese E-Mail enthält die Auftragsbestätigung, Rechnung und AGBs.
Der Kunde/die Kundin ist an seine/ihre Bestellung zwei Tage ab Zugang dieser Bestellung gebunden. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) bleibt  davon unberührt. Der Tag des Zugangs der Bestellung wird im Rahmen einer Empfangsbestätigung unverzüglich bekannt gegeben. Die Empfangsbestätigung wird dem Kunden/der Kundin über die bekannt gegebene E-Mail Adresse zugesandt und bestätigt, dass die Anfrage eingegangen ist. Diese Empfangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar.
Der Kaufvertrag wird von uns gespeichert, er ist nicht über den Webshop zugänglich. Wenn Sie den Vertragstext nach der Bestellung noch in ausgdruckter Form verlangen, bitten wir Sie uns per E-Mail an info@trewit.at zu kontaktieren und die Auftragsnummer bekannt zu geben.

Nichtdurchführung des Angebots

Bei Schreib- und Rechenfehlern sowie Irrtümern in der Website ist die Firma Trewit / Wittmann GesmbH nicht zur Annahme des Angebots und zur Durchführung des Auftrags verpflichtet.

Preise und Zahlungsbedingungen

Alle Preise sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern und einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben sowie Versandkosten.

Zahlungsarten

Die Rechnung wird mit der Auftragsbestätigung an den Kunden/die Kundin geschickt. Diese/r verpflichtet sich zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises innerhalb von 5 Tagen nach Vertragsabschluss. Die Produktion der Hobelbank erfolgt erst nach Zahlungseingang auf unser Bankkonto.

Lieferzeitraum und Lieferung

Nach Zahlungseingang per Vorauskasse beginnt die Lieferfrist mit Eingang des Betrages auf unser Bankkonto. Ab diesem Zeitpunkt garantieren wir eine Lieferzeit von 8-10 Wochen. Die Hobelbank wird per Spedition geliefert. Die Platte und das Gestell sind unverschraubt und müssen selbst mit 4 beigelegten Schrauben befestigt werden. Eine Montageanleitung wird vorab per E-Mail versendet.

Selbstabholung

Im Falle einer Selbstabholung kann die Ware von Mo – Do von 7:30-16:00 und FR von 07:30-12:00 abgeholt werden. Bitte Beachten Sie, dass wir von 12:00-13:00 Mittagspause haben. Sie werden von uns per E-Mail verständigt, ab wann die Ware abholbereit ist. Die Ware ist dann 7 Tage abholbereit. Wird die Hobelbank nicht innerhalb der Abholfrist abgeholt, werden Sie nochmals per E-Mail verständigt und darauf hingewiesen, dass ab einer Nachfrist von 5 Tagen Lagerkosten in der Höhe von 50€ pro Tag verrechnet werden. Die Lagerkosten betragen maximal die Höhe des Kaufpreises.
Außerdem können wir nach Verstreichen der Nachfrist vom Kaufvertrag zurücktreten. Sie werden von unserem Rücktritt per E-Mail verständigt. Sie erhalten in diesem Fall eine Rückzahlung/od Gutschrift abzüglich der angefallenen Lagerkosten. Der Betrag wird auf demselben Weg rücküberwiesen, wie die ursprüngliche Zahlung betäigt wurde.

Gesetzliche Gewährleistung und Garantie

Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Die Gewährleistungsfrist beträgt bei der Lieferung beweglicher Sachen zwei Jahre ab Übernahme der Ware. Reklamationen auf Grund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche oder sonstige Beschwerden können bei folgender Adresse geltend gemacht werden: info@trewit.at. Über die gesetzliche Gewährleistung hinaus gewähren wir keine eigenen Garantien.

Verbraucher:innen haben die Möglichkeit, Ihre Beschwerde direkt bei uns unter info@trewit.com einzubringen oder sich an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu wenden: http://ec.europa.eu/odr

Widerrufsrecht und Rücksendungen

Der/die Kunde:in hat binnen 14 Tagen ein Recht seine/ihre auf Abschluss des Vertrages gerichtete Willenserklärung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Fristenwahrung genügt das rechtzeitige Absenden per Brief oder E-Mail oder der Ware. Dies kann ohne jegliche Begründung geschehen, jedoch würden wir uns freuen, den Grund für die Rücksendung zu erfahren.

Abweichungen

Geringe Abweichungen in Abmessung, Konstruktion und Ausführung der einzelnen Modelle behalten wir uns vor.

Mängelrügen

Werden an den gelieferten Waren offensichtliche Mängel oder Herstellerfehler festgestellt, wozu auch Transportschäden zählen, so müssen Sie sofort nach bzw. bei Warenübernahme reklamiert werden. Transportschäden sind direkt bei Wareneingang bei unserem Spediteur zu vermerken.Offensichtliche Mängel können nur vor Verarbeitung und Vermischung der Ware berücksichtigt werden. Versteckte Mängel müssen unverzüglich nach Kenntnis geltend gemacht werden. Ansonsten gilt die Ware als genehmigt. Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.
Mängel eines Teiles der Lieferungen können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. Bei begründeter Beanstandung steht es uns frei, Ersatz zu leisten.
Begründet ist die Rüge, wenn uns ein Verschulden an der Mangelhaftigkeit der Gegenstände nachgewiesen wird. Weitergehende Ansprüche irgendwelcher Art an uns, insbesondere auf Schadenersatz, sind ausgeschlossen.

Unfreie Rücksendungen können nicht entgegengenommen werden. Bitte senden Sie diese daher nicht unfrei zurück. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei berechtigten Reklamationen erstatten wir Ihnen die Versand-kosten.
Die Erstattung erfolgt gemäß den Standardtarifen unserer Zustellpartner. Express- oder Sperrgutzuschläge oder Zuschläge durch etwaige Sonderkosten können nicht rückerstattet werden.
Sofern die retournierte Ware sich durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme verschlechtert hat, ist der Kunde zu einem Wertersatz verpflichtet. Der Kunde hat jedoch das Recht, die Ware vorsichtig und mit der nötigen Sorgfalt (wie dies etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre) zu prüfen. Einen eventuellen Wertverlust der Ware, der durch die, über eine sorgsame Prüfung hinausgehende, Nutzung der Ware entsteht, hat der Kunde zu tragen, wenn die Ware nicht mehr als neu verkauft werden kann.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist für beide Teile das Bezirksgericht Gmunden.